Wirbelsäulen-Therapie nach Dorn

Die Dornmethode und die Breuss-Massage sind zwei überragende Methoden der Selbstheilung und der Selbsthilfe. 

Eine Methode zur Heilung von vielen Beschwerden und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke und aller Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind.
Auf eine sanfte und einfühlsame, aber auch kraftvolle Art werden die leicht verschobenen Wirbel und Gelenke wieder an ihren idealen Platz zurückgeschoben.
Zur Anwendung dieser manuellen Methode werden keine Medikamente oder Geräte benötigt, sondern nur die Hände. Es ist normal, dass die meisten Menschen mit wenigen Behandlungen wieder schmerzfrei, aufgerichtet und beweglicher werden, auch wenn sie vorher schon jahrelang Rückenprobleme hatten.
Besondere Erfolge können bei den Menschen verzeichnet werden, die folgende Beschwerden haben: Beckenschiefstand, Skoliose, Ischias, Hexenschuss, Ileosakral-Gelenksprobleme, Hüfte-, Knie- und Fussprobleme, LWS-Probleme, Schulterschmerzen, Tennisarm, HWS-Probleme,  Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrrauschen, Bandscheibenvorfall, Empfindungsstörungen an Händen oder Füssen etc.